Neuigkeiten aus dem Mittendrin –     
dem Familien- und Bürgerzentrum der Stadt Kemnath
Februar 2023





Hallo Ihr lieben Freundinnen und Freunde unseres Mittendrin,

wir hoffen, dass Ihr alle gesund und munter ins neue Jahr gestartet seid. Bei uns hat 2023 gleich wieder mit vielen Kursen und Terminen begonnen. Die laaaange Terminliste für die nächsten Monate war unser Weihnachtsgeschenk an Euch :)

Bei uns ist die Freude groß darüber, dass viele unserer Angebote ausgebucht sind. Besonders Kurse wie Geburtsvorbereitung, Erste Hilfe am Kind oder Baby-Vorbereitung sind hier natürlich besonders gefragt. Wir tun unser Bestes, damit alle Interessentinnen einen Platz in ihrem Wunsch-Angebot bekommen. Allerdings liegt die Zahl der Anfragen meist über der Zahl der möglichen Plätze.

Wie Ihr wisst, ist das Mittendrin eine Einrichtung der Stadt Kemnath und bekommt keine staatlichen Fördergelder. Deshalb bitten wir um Euer Verständnis, dass wir natürlich zuerst die Eltern der Stadt Kemnath bedienen möchten. Wenn es freie Plätze gibt, nehmen wir gern das Umland dazu. Lasst Euch gern trotzdem bei uns auf die Wartelisten setzen. Wir informieren Euch schnellstmöglich, wenn eine Teilnahme möglich ist. Bei Vorträgen und ähnlichen Veranstaltungen, bei welchen wir eine höhere Kapazität haben, ist das alles kein Problem. Aber wenn die Plätze von vornherein knapp sind, reservieren wir ein bestimmtes Kontingent für Eltern aus Kemnath. Sonst arbeiten wir Tag und Nacht für drei Landkreise – und das schaffen nicht mal wir :D

Dennoch bemühen wir uns, stark nachgefragte Kurse mehrmals im Jahr anzubieten. Wenn Ihr wisst, dass Ihr Geburtsvorbereitung, Yoga für Schwangere, Rückbildung oder ein anderes Angebot braucht, meldet Euch bitte sehr bald bei uns, damit wir gut planen können. Auch wenn etwas schon ausgebucht sein sollte, schreiben wir Euch gern auf die Warteliste, da immer mal jemand krank wird oder aus anderen Gründen nicht teilnehmen kann.

Viele unserer Kurse und Gruppen werden rein ehrenamtlich neben Beruf und Familie geleitet. Dass es hier nicht möglich ist, einfach mal mehr Termine anzubieten, liegt auf der Hand.

Wobei wir gleich beim Thema wären: Wir melden „ausgebucht“ bei folgenden Angeboten:
26.01.2023: Vortrag „Meilensteine der frühkindlichen Entwicklung“
09.02.2023: Vortrag „Schwangerschaft und Geburt – Was werdende Eltern wissen sollten“
Lego-Gruppe für Kinder ab 8 Jahren, Yoga für Schwangere, Baby-Vorbereitungskurs, Schafkopfkurs für Frauen sowie Reparaturcafé und Techniksprechstunde im Januar.

Aber keine Sorge, wir haben auch viele Angebote, bei welchen es momentan noch freie Plätze gibt.

Im neuen Babymassagekurs mit Kinderkrankenschwester Michaela Kotlar, der am Dienstag, den 28.02.2023 startet, sind noch Plätze frei.
Immer dienstags von 9.15 – 10.00 Uhr, 5 Einheiten kosten 45 Euro inkl. Skript und Massageöl.




Stefanie Biehler ruft am Mittwoch, den 01.02. 2023 eine Gesprächsgruppe für Eltern von Frühchen ins Leben. Gespräche im geschützten Rahmen, gegenseitige Stärkung und Informationsaustausch sollen in dieser neuen Gruppe „von Eltern – für Eltern“ im Familien- und Bürgerzentrum Mittendrin im Vordergrund stehen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten aber um eine Anmeldung, damit wir besser planen können.

Das Angebot soll vorerst bis zu den Sommerferien 2023 immer am ersten Mittwoch im Monat von 10.00 – 11.30 Uhr im Mittendrin-Café stattfinden.


Foto: Pexels/Leah Kelley



Am Donnerstag, den 16.02.2023 haben wir für kleine Energiesparnasen diese tolle Veranstaltung im Programm: Die Kommunale Jugendarbeit Tirschenreuth bietet in Kooperation mit der ökologischen Bildungsstätte Hohenberg ein Bildungsangebot mit dem Thema "Energiesparen kann jeder" an. Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren können hier mit Fachkräften ihren eigenen ökologischen Fußabdruck erkunden und lernen Möglichkeiten kennen, Energie und Ressourcen zu sparen. Im Anschluss daran werden gemeinsam Stofftaschen gestaltet. Die Kosten pro Kind belaufen sich auf drei Euro. Anmeldung beim Kommunalen Jugendpfleger Rainer Seidel, Telefon 0 96 31 / 88-284 oder E-Mail rainer.seidel@tirschenreuth.de oder auch bei uns im Mittendrin.


Foto: Pexels/Monstera



Die Pubertät kommt übrigens schneller als man denkt: Hierzu haben wir ein Angebot am Dienstag, den 31.01.2023 von 18.30 – 20.30 Uhr für Euch: Vortrag mit Stärkung „Abenteuer Pubertät“ mit Diplom Sozialpädagogin Theresia Kunz von der Kommunalen Jugendarbeit Tirschenreuth. Nach einem kleinen Abendimbiss folgt der Vortrag mit „Überlebenstipps für Eltern“ und vielen Impulsen zum Verstehen dieser so wichtigen Entwicklungsphase. Die Veranstaltung ist kostenlos, mit Anmeldung.






Auch unser berufliches Netzwerk für Frauen ist wieder aktiv: Am Donnerstag, den 02.02.2023 treffen wir uns zum „WeiberAbend“ im Mittendrin ab 19.30 Uhr. Einfach offen für alle voll im Leben stehenden Weiber, die in Austausch mit anderen Frauen kommen wollen.

Themen wie Gleichstellung, berufliche Chancen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sollen hier in ungezwungenem Ambiente angesprochen und vertieft werden können. Die Mittendrin-Türen stehen außerdem weit offen für alle, die unser berufliches Netzwerk für Frauen noch nicht kennen und es mit ihrer Persönlichkeit bereichern wollen.


Zum Runterkommen im Alltag  haben wir den Workshop „Atem – Elixier des Lebens“ mit Gesundheitscoach Tanja Franz für Euch im Programm.
In diesem Workshop am 28.02.2023 dreht sich alles um das Thema Atmung. Eine freie Atmung ist nicht nur für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden wichtig, sie reguliert auch unser Nervensystem. Mit bewussten Atemübungen, die leicht in den Alltag zu integrieren sind, können Stress- und Angstzustände gemildert, körperliche Entspannung hergestellt und neue Lebenskraft erzeugt werden. Musik- und Lichtfrequenzen begleiten diesen ganz besonderen Abend von 19.00 – 20.30 Uhr. Kosten 10 Euro.


Andrea Kick und Ulrike Günter laden am Mittwoch, den 01.02.2023 von 19.00 – 20.30 Uhr zum Heilsamen Singen ein. Offen für alle, die gerne ihre Stimme zum Klingen bringen, ohne den Anspruch, eine Aufführung anzustreben. Wir wollen heilsam spüren, wie gut es tut, den Atem fließen zu lassen, ihn  mit Tönen  zu bereichern und intensive, kurze Texte wirken zu lassen.

Bewegungen, Gebärden und Tanz können ergänzend dazu kommen. Alles in eine Einheit gebracht, ergibt eine Form intensiven, meditativen Singens. Keine Anmeldung und Vorkenntnisse nötig, gegen freiwillige Spende.


Und für die sportlich Interessierten haben wir den Interkulturellen Lauftreff „Running with friends“, der von Sebastian Högl organisiert wird. Er startet weiterhin jeden Dienstag um 18.00 Uhr vom Mittendrin aus zu einer Runde quer durch Kemnath. Der Spaß an der Bewegung steht im Vordergrund. Sportliche Höchstleistungen werden nicht erwartet
Einfach kommen und mitlaufen – ohne An- oder Abmeldung.


Viele weitere Angebote, wie der Spieleabend für Erwachsene, der jeden zweiten Mittwochabend stattfindet oder der Aquarell-Malkurs, der ebenfalls zweiwöchig bei uns läuft, sorgen dafür, dass es nie langweilig wird im Mittendrin.




Und auch dieses neue Angebot bereichert das Mittendrin:
Vor Weihnachten haben wir eine neue Aktion mit der Kommunalen Jugendarbeit im Landkreis Tirschenreuth gestartet.
Ihr könnt Euch bei uns im Mittendrin tolle Spiele und Spielgeräte zwei Wochen lang zum Probieren ausleihen, ganz kostenlos und unkompliziert.
Von der Indoor-Kegelbahn, dem Lava-Teppich, Hüpfsteinen, über die Dartscheibe, den Zielwurf-Teppich, die Fang-Fragen-Bälle, bis hin zu den Pogo-Sticks: Der nächste Kindergeburtstag kommt bestimmt - oder der nächste Regentag.
Da aber sicherlich auch der Sommer wieder kommt - und unser neues Budget für 2023   - könnt Ihr uns gern schon Vorschläge für Outdoor-Spielgeräte schicken, die wir dann für den Verleih anschaffen.
Echt eine tolle Sache! Herzlichen Dank an die Kommunale Jugendarbeit und Kreisjugendpfleger Rainer Seidel für die super Zusammenarbeit.


Diese Gruppe kommt besonders von Herzen: Unser Sonntagsfrühstück für alleinerziehende Eltern startet im neuen Jahr wieder durch❤
Unsere lieben Ehrenamtlichen Elke Burger und Donata Zöllner bereiten einmal im Monat am Sonntagvormittag ein vielfältiges Frühstück vor und laden zum gemeinsamen Austausch ein.
Eure Kinder sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen. Das Spielzimmer freut sich schon auf die kleinen Gäste. Elke und Donata sind am Sonntag, den 29.01.2023 von 9.30 – 12.00 Uhr für Euch da.
Die beiden tun das übrigens rein ehrenamtlich und bekommen keinerlei Aufwandsentschädigung oder ähnliches dafür – wie alle unsere Mittendrin-Ehrenamtlichen. Sie nehmen sich die Zeit am Sonntagvormittag, weil es ihnen wichtig ist, alleinerziehenden Eltern eine kleine Auszeit vom Alltag zu ermöglichen.
Für die bessere Planung brauchen wir bitte eine kurze Anmeldung.


Unsere verschiedenen Selbsthilfegruppen stehen allen Betroffenen und Angehörigen offen:

Die Anonymen Alkoholiker und die Angehörigengruppe AL-ANON treffen sich wöchentlich freitags von 20.00 - 21.00 Uhr. Interessierte kommen einfach gerne vorbei.

Die Treffen der Kreuzbund-Gruppe am Montagabend von 19.30 – 20.30 Uhr finden ebenfalls ohne Voranmeldung statt.

Die Gruppe für Menschen mit Depression mit Diplom Psychologin Evelyn Gäbler trifft sich einmal im Monat am Dienstagabend von 19.00 – 20.30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung hilft uns beim Organisieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern, dass wir diese so wichtige Gruppe mit fachlicher Anleitung dank der finanziellen Unterstützung weiterführen können.

Unser Reparaturcafé und die zeitgleich stattfindende Techniksprechstunde stehen am 28.01.2023 im Kalender – wieder samstags von 14.00 – 16.00 Uhr. Beides ist allerdings komplett ausgebucht. Am 25.02. ist der nächste Termin.

Zu guter Letzt wollen wir uns noch herzlich bedanken:

So kennen wir unsere Hebamme Hedwig Arnold: Immer in Action!
Seit vielen Jahren leitet Hedwig bei uns die Rückbildungsgymnastik an und hat schon hunderten von jungen Müttern wieder zu einem besseren Körpergefühl verholfen. Denn nach den Monaten der Schwangerschaft und der anstrengenden Geburt ist es total wichtig, dass alles wieder an die Stelle im weiblichen Körper wandert, an die es hingehört  .
Dass die Rückbildung bei Hedwig nicht nur langweilige Beckenbodengymnastik ist, weiß jede Mama, die schon mal in einer der abwechslungsreichen Stunden bei ihr dabei war.
Allerdings haben wir vollstes Verständnis dafür, dass vier Stunden Rückbildungsgymnastik in der Woche, viele Nachsorgen und jede Menge Geburten im Klinikum auf die Dauer einfach zu viel sind.
Deshalb sagen wir ab Mitte Januar: Herzlich willkommen, liebe Bernadette!
Bernadette Lippert übernimmt im neuen Jahr die Rückbildungsgymnastik von Hedwig und ermöglicht es ihr so, mehr Geburten im Krankenhaus zu betreuen.
Wir begrüßen Bernadette mit offenen Armen und freuen uns, dass sie als neue Hebamme für die Rückbildung mittendrin im Mittendrin, bzw. in der Kemnather Mehrzweckhalle ist. Hier ist einfach viel mehr Platz als bei uns im Kursraum.
Falls Ihr Euch für die Rückbildungsgymnastik anmelden möchtet, empfehlen wir Euch, es auf jeden Fall zu tun, wenn Euer Baby noch im Bauch ist. Unsere Wartelisten sind lang - und normalerweise beginnt man ca. 6-8 Wochen nach der Geburt.
Es geht hier übrigens nicht darum, möglichst schnell möglichst schlank zu werden. Durch die Übungen wird z.B. einer Schwäche der Beckenbodenmuskulatur - und oftmals damit einhergehender Inkontinenz - vorgebeugt. Die Rückbildungsgymnastik ist deshalb auch eine Leistung der Krankenkassen - und für alle Mamas kostenlos.

Und so nehmt Ihr Kontakt mit uns auf:

Unter der Woche sind wir an jedem Vormittag von 8.30 Uhr – 12.30 Uhr im Mittendrin erreichbar und helfen Euch gerne weiter, wenn Ihr Fragen und Anliegen habt. Einfach unter der Nummer 09642/7033800 oder team@mittendrin-kemnath.de Kontakt mit uns aufnehmen. In unserem großen Netzwerk suchen wir Euch gerne die passgenauen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner heraus.

Schaut doch auch auf unsere Homepage www.mittendrin-kemnath.de oder auf unsere Accounts bei Facebook oder Instagram.

Ich schicke herzliche Grüße - stellvertretend für das ganze Team der ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Familien- und Bürgerzentrum der Stadt Kemnath,
Jessika

Jessika Wöhrl-Neuber (Dipl. Sozialpädagogin (FH))
Mittendrin - das Familien- und Bürgerzentrum der Stadt Kemnath
Rathausplatz 1
95478 Kemnath
09642/70 33 800
team@mittendrin-kemnath.de